Astronomie ist die Wissenschaft von den Gestirnen

Wir sind auch ein Webkatalog – JETZT EINTRAGEN!

Die Lehre der Astronomie untersucht mit naturwissenschaftlichen Mitteln die Eigenschaften von Objekten im Universum. Zu diesen Objekten gehören Himmelskörper wie z.B. Planeten, Monde Asterioiden, Sterne, Sonnen und viele andere Körper der interstellaren Materie und die im Weltall auftretenden Strahlung.

Darüber hinaus strebt sie nach einem Verständnis des Universums als Ganzes, seiner Entstehung und seinem Aufbau.

Obwohl die Astronomie nur an wenigen Schulen ein Unterrichtsfach ist, findet Sie und ihre Forschungsergebnisse in der Öffentlichkeit viel Interesse. Desweiteren ist die Amateurastronomie ein weit verbreitetes Hobby weltweit. Dies hängt vorallem mit Ihrer thematischen Vielfalt und der Berührung philosophischer Fargen sowie der Verbindung zur Raumfahr zusammen.

Jedoch ist die Astronomie auch wegen des erhebenden Eindruckes des Sternenhimmels, auch bei freisichtiger Beobachtung, enorm beeindruckend.

Ein neuer Stern im Erzgebirge: www.erzgebirgekunst.com – Der Anbieter für Erzgebirgskunst.

Die Astronomie gilt als eine der ältesten Wissenschaften. Die Anfänge der Astronomie liegen vermutlich in der alten Verehrung bzw. Vergötterung der fernen Himmelskörper. In einem jahrtausendelangen Prozess trennten sich zunächst Astronomie und Naturreligion, später Astronomie, Meteorologie und Kalenderrechnung, im ausgehenden Mittelalter dann Astronomie und Astrologie

Sie möchten mehr über uns erfahren? Machen Sie hier Ihren Eintrag!